Putin vs. Trump – Konfrontation noch vermeidbar? [Video]

[Julia Dudnik im Interview mit Alexander Rahr]  Vor einigen Monaten, als Trump frisch zum US-Präsidenten gewählt worden war, sprach Julia Dudnik mit dem Ostexperten Alexander Rahr über das russisch-amerikanische Verhältnis in Berlin.

Nicht nur er war damals optimistisch gestimmt, dass es unter Trump wieder zu einer Entspannung zwischen den USA und Russland kommt. Seitdem ist einiges geschehen – der US-Luftangriff auf Russlands Verbündeten Syrien, die drohende kriegerische Eskalation zwischen der USA und Nordkorea in direkter Nachbarschaft Russlands. Auch im Donbasskonflikt gibt es keinerlei Zeichen für eine Entspannung – im Gegenteil gibt es überall Angst vor neuen Eskalationen. Julia Dudnik hat Alexander Rahr deshalb in Moskau am Rande einer dortigen Sicherheitskonferenz – wo es genau um all diese Spannungen ging – wieder getroffen.  Es hat sie interessiert, ob er bei seiner optimistischen Einschätzung geblieben ist, was für ihn der Hintergrund der Trump´schen Wende ist und welche Krisenherde ihm besondere Sorgen bereiten. Auch eine Strategie für ein besseres Auskommen mit dem neuen Mann in Washington gab er Julia Dudnik mit auf den Weg.

COMMENTS

WORDPRESS: 0